Interview mit Linsen-Neuling Anouk

Anouk über ihr „erstes Mal“


Anouk – 18

Anouk ist 18 Jahre alt. Sie geht noch zur Schule und möchte ihren Führerschein machen. In ihrer Freizeit trifft sie sich gern mit Freunden und hört Musik. Seit kurzem nimmt sie Fahrstunden.

Warum haben Sie sich entschieden, Kontaktlinsen zu tragen?

„Ich habe bemerkt, dass ich meine Brille immer seltener getragen habe. Meine Eltern fanden es gar nicht toll, dass ich ständig ohne Brille mit dem Fahrrad zur Schule gefahren bin. Ausserdem liebe ich Judo. Judo ohne Brille war keine Option, weil ich nichts sehen konnte. Aber Judo mit Brille ist extrem unpraktisch. Kontaktlinsen waren die perfekte Lösung für mich.“

Waren Sie anfangs nervös, Kontaktlinsen zu tragen?

„Bevor ich sie ausprobiert hatte, habe ich mir grosse Sorgen gemacht. Ich hatte Angst davor, meine Augen zu berühren, wenn man sie auf- bzw. absetzt. Aber ich wollte unbedingt Kontaktlinsen. Meine Ängste sollten mir nicht im Weg stehen. Beim Optiker konnte ich das Auf- und Absetzen üben. Am Anfang hat es eine Weile gedauert, bis ich sie aufgesetzt hatte. Aber sobald es mir gelang, dachte ich mir: „Ja, das kannst du!“ Seitdem trage ich sie ständig.“

‘Ich trage sie mittlerweile jeden Tag. Ohne sie ginge gar nichts mehr.’

Hat es lange gedauert, bis Sie sich an die Kontaktlinsen gewöhnt haben?

„Am Anfang schon. Schliesslich ist es etwas völlig anderes, als eine Brille zu tragen. Es scheint mir, als sähe man klarer und schärfer. Aber man gewöhnt sich schnell daran und irgendwann merkt man sie überhaupt nicht mehr. Ich trage sie mittlerweile jeden Tag. Ohne sie ging es gar nicht mehr.“

Haben Sie jemals Probleme?

„Nein. Manchmal, wenn etwas Sand oder Staub ins Auge gelangt, verursacht dies Reizungen. Das ist nicht so angenehm. Daher trage ich stets eine Sonnenbrille, damit nichts in meine Augen gelangt, wenn ich Fahrrad fahre. Manchmal fühlen sich meine Augen abends etwas trocken an. Dann trage ich Augentropfen auf und schon ist es besser.“

Interview mit Linsen-Neuling Anouk

Tragen Sie sie, wenn Sie Ihre Fahrstunde haben?

„Ja. Zum einen kommt es mir vor, als könnte ich besser sehen, wenn ich Kontaktlinsen trage. Und zum anderen sind sie einfach viel praktischer. Meine Brille rutscht ständig von der Nase. Ausserdem braucht man auch eine Sonnenbrille mit Stärke. Jetzt trage ich einfach irgendeine Sonnenbrille, wenn die Sonne scheint.“

Und wie kommen Sie mit den Kontaktlinsen beim Judo klar?

„Hervorragend! Erst dachte ich, dass sie herausfallen könnten. Doch das ist nie passiert. Das ist bestimmt nur ein Mythos.“

Was würden Sie anderen raten, die sich in Sachen Kontaktlinsen noch unsicher sind?

„Ich würde es mindestens einmal versuchen. Hat man sich einmal an sie gewöhnt, bemerkt man gar nicht mehr, dass man Kontaktlinsen trägt. Ausserdem sind sie beim Sport super praktisch. Es ist aber wichtig, dass man beim Auf- und Absetzen gut auf die Hygiene achtet. Für mich ist das Tragen von Kontaktlinsen nur mit Vorteilen verbunden.“

Weitere Erfahrungsberichte